Kategorien
Aktuelle Beiträge

Moritz und das Neujahrskonzert

Das Corona-Jahr 2020 ist vorbei, viele Menschen fügen ein „endlich“ dazu. Heute ist der 1. Januar 2021. In Österreich wird an diesem Tag traditionell das Neujahrskonzert veranstaltet oder anders gesagt zelebriert. Just heute will Moritz seine kleine Geige haben, die seit Monaten hoch oben auf einem Schrank liegt.

Geige geschnappt, Schuhe geholt, Jacke dazu, Papa an der Hand genommen und schon gehts in aller Früh auf die Straße hinaus. Es ist noch menschenleer, denn 1. ist ja Corona-Lockdown, 2. ein Feiertag und 3. eben Neujahr, wenn alle besonders lange ausschlafen.

Rasch ist klar, der Weg führt heute nicht zum Spielplatz, sondern …

… zur U-Bahn Station. Und auch in der U-Bahn ist natürlich die Geige mit dabei. 10min später die Rolltreppen hinauf, ja – mit der Geige. Und da wir bei der Station Stephansplatz ausgestiegen sind, gehen wir natürlich auch in den Stephansdom hinein. Mit der Geige. Auch hier sind nur sehr wenige Leute, da die erste Messfeier erst später beginnen wird.

Nach einem kleinen Rundgang gehts wieder hinaus. Draußen vor dem Eingang steht eine Gruppe von Polizisten und daneben ihr Polizeiauto. So schnell kannst Du gar nicht schauen, hat Moritz die Polizisten quasi um seinen Finger gewickelt und Sekunden später sitzt er bereits im Polizeiauto, und als „Tüpfelchen auf dem I“ samt Dienstkappe eines Polizisten…

Mit einem kleinen Schoko-Glückskäfer (es ist ja Neujahr) vom Polizisten verabschieden wir uns wieder. Moritz strahlt übers ganze Gesicht und auch die Polizisten haben sich sehr über das unerwartete Erlebnis gefreut – mit diesem kleinen Buben, der mit seiner Geige am Neujahrstag aus der Stephanskirche gekommen war…

Zu Hause gabs dann das richtige Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker zum Anschauen – und Moritz war mit seiner Musikkiste mit seinen Trommeln und Flöten mittendrin. Was für ein schöner Start ins Jahr 2021.

PS: Ein geheimer Wunsch zu dieser Geschichte:
Wie schön wäre es, wenn einmal eine Violinistin oder einen Violinisten Moritz zu Hause besucht und ihm zeigt, wie man mit dem Bogen richtig gut streichen kann.

4 Antworten auf „Moritz und das Neujahrskonzert“

Die Geschichte mit Moritz hat schon mit so einem fröhlichen Foto, mit dem freudigen Blick begonnen…die Fortsetzung ist cool… dieser Wunsch ercheint mir erreichbar 🍄❣️

Oh wie schön, das ist eine ganz wunderbare Geschichte und es wäre wunderschön mehr von Moritz und seiner kunterbunten Welt zu lesen! Ich kann mir richtig gut vorstellen WIE charmant er die Polizisten um den Finger gewickelt hat! 🥰

Sehr zirlstrebiger, junger Mann👍🍀!
Mit Violinenspiel kann ich nicht dienen, aber als Publikum bin ich gut. Also wenn Moritz mal eines braucht..😉😊
Wünsche euch noch viel Charmeoffensiven im heurigen Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code